News

LOKAL

Masern: Neuer Verdachtsfall

15.04.2019
Sechs bestätigte Masernerkrankte und drei Verdachtsfälle in Kärnten - Impfangebot wird gut angenommen


Klagenfurt (LPD). Die Zahl der Masernerkrankten um einen Verdacht angestiegen. Es gibt sechs bestätigt erkrankte Personen und drei Verdachtsfälle. Die Laborergebnisse letzterer sind noch ausständig. Die benötigte Titerbestimmung dauert in der Regel 10 Tage.

Im Gesundheitsamt Klagenfurt kann man sich auch morgen zwischen 8 und 12 Uhr sowie zwischen 14 und 17 Uhr gegen die Masern impfen lassen. Die Impfzeiten der restlichen Kärntner Gesundheitsämter finden sich unter www.ktn.gv.at/impfen. Gesonderte Termine werden auf telefonische Anfrage vereinbart. Mehr als 1360 Personen wurden in den vergangenen Tagen geimpft - 1050 waren es alleine in der Stadt Klagenfurt. Die Hotline der Landessanitätsdirektion ist bis auf weiteres von Montag bis Donnerstag von 7.30 bis 16.00 Uhr und Freitag von 7.30 bis 13.00 erreichbar.



Rückfragehinweis: Landespressedienst: abt1.lpd@ktn.gv.at
StadtKommunikation: presse@klagenfurt.at
Redaktion: Stirn/Spatzek